Coaching – Ja! für wen machst du das?

zitat-auch-ratschlage-sind-schlage-willy-brandt-194165

(aus http://gutezitate.com)

Du bietest Coaching an!

Was sind deine Klientinnen und Klienten?

Eigentlich ist die Frage einfach zu beantworten:

Menschen, die daran interessiert sind berufliche oder persönliche Ziele zu erreichen, können meine Unterstützung in Anspruch nehmen.

Ich höre gut zu, ich stelle Fragen, ich rege den Denkprozess der Klientin oder des Klienten an.

Im gemeinsamen Erforschen von Möglichkeiten, von Wegen, die in die Zukunft führen, wird es möglich klarer zu erkennen, was getan werden kann, um ein Ziel zu erreichen. Es ist jedoch der Klient/die Klientin, die an den eigenen Fragen arbeitet.

 

Ratschläge?

Als Coach begleite ich den Prozess. Somit spielt es grundsätzlich keine Rolle, welchen beruflichen Hintergrund der Klient oder die Klientin hat. Als Coach ist es nicht meine Aufgabe sachliche und fachliche Ratschläge zu erteilen. Meist ist es von Vorteil, wenn ich als Coach das vertiefte Fachwissen der Klientin/des Klienten nicht teile. Ich komme somit nicht in Versuchung entsprechende Ratschläge zu erteilen.